Hermann Geier Ehrenvorsitzender des Einheitsblock- FW Vilseck

Vilseck.(prp) Anläßlich seines 70. Geburtstages ernannte die Wählergruppe "Einheitsblock- Freie Wählerschaft Vilseck" Hermann Geier zu ihren Ehrenvorsitzenden und überreichte ihm die Ernennungsurkunde. In seiner Laudatio bezeichnete der 1. Vorsitzende der Wählergruppe, Wilhelm Ertl, seinen Amtsvorgänger und Gründungsvorstand Hermann Geier als "Urgestein und Motor der Freien Wähler".

Geier habe von 1995 bis 2006 die Wählergruppe als Verein aufgebaut und trage mit seiner 30-jährigen Erfahrung als Stadtrat und seiner Funktion als Fraktionsvorsitzender im Stadtrat maßgeblich zur erfolgreichen politischen Arbeit der Wählergruppe bei. Auch auf Kreisebene habe sich Geier für die Belange der FW eingesetzt und sei aufgrund seiner sonstigen zahlreichen Ehrenämter auf kirchlicher und Vereinsebene ein herausragendes Vorbild, sagte Ertl.

Seiner Gattin Anni dankte Ertl für das gezeigte Verständnis für das ehrenamtliche Wirken ihres Ehegatten und übergab ihr ein Blumengebinde. Die Fraktionskollegen Thorsten Grädler, Erich Lukesch, Heinrich Maulbeck, Werner Stubenvoll und stellvertretender Vorsitzender Georg Maulbeck schlossen sich den Glückwünschen an.

Gruppenfoto mit Hermann Geier
Foto: (prp)
Hermann Geier (Bildmitte) freute sich über die Ernennung zum Ehrenvorsitzenden der Wählergruppe "Einheitsblock-FW Vilseck" durch dessen 1. Vorsitzenden Wilhelm Ertl (2.v.r.). Die Fraktionskollegen Heinrich Maulbeck, Werner Stubenvoll, Erich Lukesch und Thorsten Grädler (v.l.n.r.) sowie stellv. Vorsitzender Georg Maulbeck (2.v.l.) gratulierten dem Jubilar.