In heimischen Gefilden gewandert

Gruppenfoto von der Wanderung

Zu einer gemeinsamen Wanderung trafen sich Mitglieder der Jungen Freien Wähler und des Einheitsblock-FW am Pfingstmontag. 1. Vorsitzender Wilhelm Ertl begrüßte die rund 20 Teilnehmer am Sportplatz des FC Schlicht, dem Ausgangspunkt des knapp zehn Kilometer langen Fußmarsches nach Weißenberg.

Wanderführer Herbert Grollmisch hatte eine beschauliche Wanderroute ausgesucht und erläuterte an einigen Haltepunkten den geschichtlichen Hintergrund zu den Ortsnamen wie Schlicht oder Reisach. Auch zu den zahlreichen Marterln, zur Teufelsschlucht und zur Kapelle der Familie Trummer in Oberweißenbach wusste Grollmisch viel Informatives zu erzählen.

Am Dorfbackofen der Dorfgemeinschaft Weißenberg legte die Wandergesellschaft eine verdiente Rast ein und stärkte sich bei selbst hergesellten Produkten aus der Region und zum frisch gebackenen Holzofenbrot.

Der Weg zurück ging über Ödgodlricht und dem neuen Radweg von Bruckmühle bis Schlicht. Unterwegs nutzte man die Gelegenheit zu ungezwungenen Gesprächen in freier Natur.

« zurück zu Aktuelles