Chronik der Einheitsblocks FW Vilseck ab 2020


 
 
 
 
 

Kommunalwahl 2020

Alle Ziele erreicht: Weiterhin fünf Stadtratsmandate – Thorsten Grädler Stimmenkönig der Stadtratswahl und wieder im Kreistag!

Ein hohes Maß an Zufriedenheit herrscht bei unserer Wählergruppe Einheitsblock Freie Wählerschaft mit dem Ausgang der Stadtrats- und Kreistagswahl. Mit Stimmenkönig Thorsten Grädler, den amtierenden Räten Wilhelm Ertl, Helmut Schwindl und Monika Krieger sowie der Neueinsteigerin Lisa Weiß sind wir auch im neuen Stadtrat gut vertreten. 

Freuen darf sich auch der amtierende 1. Bürgermeister Hans-Martin Schertl, der mit 57,9 % den Wahlsieg unangefochten vor seinem Herausforderer Markus Graf einfahren konnte. Den Verlust eines Stadtratsmandates auf jetzt 7 Mandate werden die Arbeitnehmer-Eigenheimer in Anbetracht der Gesamtkonstellation gut verschmerzen können. Zudem bleiben die AN-EH die stärkste Fraktion im Stadtrat.

Unsere Gruppierung erreichte 24,9 % der Listenstimmen und damit eine Punktlandung bei fünf Mandaten. Wir konnten unsere beiden Wahlziele erreichen: Die Anzahl der Mandate (5) verteidigen und mehr Frauen, zumindest in unserer Fraktion. 

Im Gegensatz zu den anderen Parteien und Gruppierungen konnten wir trotz der erstmaligen Kandidatur der Jungen Union (JU), die zwei Mandate erreichte, unsere starke Position im Stadtrat festigen. Der von der CSU und JU anvisierte Machtwechsel im Rathaus blieb aus. Ein Mandat verlor die CSU – jetzt 6 – trotz des auch materiell intensiv geführten Wahlkampfes. Lediglich 42,1% gab es bei der Bürgermeisterwahl – eine ernüchternde Bilanz.

Leider sind auch im neuen Stadtrat nur drei Frauen vertreten. An uns lag es nicht, denn als einzige Fraktion können wir mit Monika Krieger und Newcomerin Lisa Weiß zwei sozial kompetente Frauen vorweisen. Mit Kollegin Maria Honig ist die dritte Frau aus den Reihen der AN-EH.

Neu im Stadtrat: Andreas Willax, Christian Trummer (beide CSU), Jonas Dittrich. Tobias Meidinger (JU) und Lisa Weiß (Einheitsblock-FW)

Kreistagswahl: 

Thorsten Grädler schaffte souverän den Wiedereinzug in den Kreistag. Grädler konnte sein Ergebnis von 2014 (9.617 Stimmen) auf 12.392 (+2.775 Stimmen) steigern. Zusammen mit 1. Bürgermeister Hans-Martin Schertl (14.442 Stimmen!) wird Grädler in der FW-Kreistagsfraktion unseren Heimatraum vertreten. Dazu kommen mit Markus Graf (CSU) und Jonas Dittrich (JU) zwei weitere Vilsecker dazu.

Die Freien Wähler konnten ihre Mandatsstärke von neun auf 10 ausbauen und stellen die zweitgrößte Fraktion im Kreistag! Nicht zuletzt dank des herausragenden Ergebnisses bei der Kreistagswahl in Vilseck. Hier gab es 38,65% bei 57.007 Stimmen aus der FW-Hochburg für die FW-Kreistagsliste. 

Wir bedanken uns bei allen Wählerinnen und Wählern für ihr Vertrauen!