Viele neue Gesichter beim Einheitsblock – Freie Wählerschaft

veröffentlicht von Web Team am 30.10.2019

fw-ehb-vilseck-vorstandschaft_2019.jpg

Mit mehr Frauenpower und einer verjüngten Führungsmannschaft geht die Vilsecker Ortsgruppe „Einheitsblock – Freie Wählerschaft“ in die anstehende Kommunalwahl. Besonders erfreut zeigte sich der alte und neue Vorsitzende Thorsten Grädler, dass bei der Sitzung im Gasthof Ströll fünf neue Mitglieder ihre Eintrittserklärung abgaben.

Der Zuwachs an jungen Leuten und vor allem bei den Frauen sei das erklärte Ziel der FW-Ortsgruppe, erklärte Fraktionsvorsitzender Wilhelm Ertl. Das dies gelungen sei, werde sich auch in der anstehenden Nominierungsversammlung am 21.11. im FV-Sportheim zeigen. Ertl gab einen Bericht über die geleistete Arbeit ab und bedankte sich bei seinen Fraktionskollegen Thorsten Grädler, Helmut Schwindl, Manfred Högl und Monika Krieger für deren Einsatz im Stadtparlament.

Unter der Leitung des stv. Landesvorsitzenden Hans Martin Grötsch wurden die Neuwahlen zügig durchgeführt. Einen Wechsel gab es beim Amt der stv. Vorsitzenden. Neumitglied Daniela Sertl wird hier zusammen mit Thorsten Grädler und dem weiteren stv. Vorsitzenden Franz Zeilmann die Geschicke der Ortsgruppe leiten. Auch in den weiteren Ämtern finden sich viele neue Gesichter:

Vorsitzender: Thorsten Grädler
Stellvertretende Vorsitzende: Franz Zeilmann und Daniela Sertl
Kassier: Karl-Josef Ruppert
Schriftführer: Wilhelm Ertl
Beirät(inn)en: Lisa Weiß Lisa, Christina Klaus, Herta Grollmisch, Jörg Trettenbach und Benno Engelhardt
Kassenprüfer: Willi Zinnbauer und Anton Trettenbach
Delegierte: Thorsten Grädler, Daniela Sertl und Georg Burger
Stellvertretende Delegierte: Benno Engelhardt, Joachim Schertl und Franz Zeilmann

Kreisvorsitzender Albert Geitner gratulierte der Vilsecker FW Ortsgruppe zu diesem Erfolg und gab einen Einblick in wichtige Themen des Kreistages. Stv. Landesvorsitzender Hans Martin Grötsch meinte: „Hut ab vor dem, was in Vilseck geleistet wird. ich bin persönlich froh, solche "alte" und erfahrene Hasen in meiner Nachbarkommune zu haben, die mir immer mit Rat und Tat zur Seite stehen bzw. mich konstruktiv begleiten. Ich wünsche der neuen Vorstandschaft viel Erfolg für die anstehenden Kommunalwahlen und freue mich bereits jetzt bei der Nominierungsversammlung dabei sein zu dürfen.“ Grötsch betonte, dass ihm beide Vilsecker FW-Gruppierungen gleich wichtig seien in der politischen Zusammenarbeit.

Thorsten Grädler präsentierte die Ergebnisse der jüngst durchgeführten Bürgerberfragung, die teils überraschende Ergebnisse erbrachte. Die zukünftige Entwicklung der Stadt Vilseck mit den gebündelten Kräften erfolgreich zu gestalten sei die oberste Priorität aller Mandatsträger, Kandidaten und Vorstandsmitglieder der Ortsgruppierung. Grädler zeigte dabei auch das Ortsschild „Vilseck – Stadt mit Zukunft“.

Foto: Die neugewählte Vereinsführung
Sitzend (v.l.): Christina Klaus, Daniela Sertl, Lisa Weiß, Monika Krieger
Stehend, v.l.: Helmut Schwindl, Kreisvors. Albert Geitner, Willi Zinnbauer, Franz Zeilmann, Joachim Schertl, Thorsten Grädler, Stv. Landesvosrsitzender Hans Martin Grötsch, Jörg Trettenbach, Karl-J. Ruppert, Wilhelm Ertl, Georg Burger


Beitrags-Kategorien

Allgemein Verein

Über den Autor

Web Team
Web Team

Das Web-Team des Einheitsblock Freie Wählerschaft Vilseck kümmert sich hauptsächlich um die Gestaltung und Wartung der Website.

Gelegentlich veröffentlicht das Web-Team auch Beiträge auf dieser Website.